Lassen Sie sich elektrisieren!
E-Karts & Rennstrecke
Die Stadtwerke-Flitzer
stellen sich vor!

Die Persönlichkeiten von "Bäd", "Elektra", "Hazweio" und Co.

Zum Blog-Artikel

Die Umwelt hat in unseren grünen E-Karts Vorfahrt!

Im Nettedrom setzen wir auf die innovativste Generation Elektro-Karts aus dem Hause RIMO.

Bei uns gibt es keine "Spätzünder": Denn die leistungsstarken 2 x 2,8 kW-Elektromotoren der modernen E-Karts sind wahre Beschleunigungsgiganten, setzen ihre maximale Leistung direkt ab der ersten Sekunde frei und sorgen für eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern

Technische Daten unserer emissionsfreien Karts:

  • Gewicht: 186 kg
  • Motoren: 2 x 2,8 kW Motoren (max. Leistung bis zu 23 kW (=31 PS)
  • Fahrzeit: bis zu 60 Min. bei 100 Ah
  • Drehzahl: max. 7000 U/Min
  • Untersetzung: 2 x Planetengetriebe
  • Drehmoment: 95 Nm pro Rad
  • Akku-Technologie: 16 x 3.2 V LiFeMnPO4 und 100 Ah
  • Fahrzeit: bis zu 60 Min.
  • Bordspannung: 48 V
  • Ladegeräte: 100 A, 380 V Ladegerät
  • Bereifung: DUNLOP SL1
  • Bremsanlage: hydraulische RiMO 2-Kreis-Bremsanlage

Kartspaß ohne schlechtem Gewissen oder Nachteilen auf der Rennstrecke

Die fortschrittlichen, ökologisch nachhaltigen Karts werden klimafreundlich und ressourcenschonend mit grünem Strom statt Benzin betrieben - sodass weder Abgase noch Benzingeruch oder Motorenlärm das außergewöhnliche Fahrerlebnis stören.
Wenn Sie nicht völlig auf das typische Motorsport-Feeling inklusive Motorengeräusch verzichten möchten, können Sie optional zwischen verschiedenen Soundmodulen wählen.
Für alle anderen Besucher bleibt die Geräuschkulisse dennoch gedrosselt und auch die Kleidung muss nach einem Aufenthalt in der E-Kartbahn Nettedrom nicht direkt in die Wäsche wandern.

Einen besonderen Geschwindigkeits-Kick verleiht Ihnen der "Boost-Button" Ihres innovativen Elektro-Karts, den Sie strategisch einsetzen können, um für einige Sekunden mit 3-KW-Zusatzleistung ins Überholmanöver zu starten!

Action? Na klar - aber Safety first

Der Sicherheitsstandard unserer E-Karts wird durch eine Zertifizierung des TÜV Rheinland gewährleistet.
Außerdem werden Bremsanlage, Lenkung und viele weitere Komponenten der Elektro-Karts täglich mithilfe einer Checkliste des Herstellers RIMO überprüft.  
Unser qualifiziertes Fachpersonal weist Sie vor jeder Fahrt in die Bedienung der Karts ein, erklärt Ihnen die zu beachtenden Kartregeln und trifft die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen auf der Strecke.

Allen Fahrern stehen zur eigenen Sicherheit optional Nackenschutzringe und Rippenschutzwesten in verschiedenen Größen kostenlos zur Verfügung. Bitte sprechen Sie vor Ort unser Bahnpersonal an.
Ein ultra-robuster Rundumschutz, Überrollbügel und LED-Licht sorgen für reichlich Sicherheit im Elektro-Kart.
Außerdem kann die Geschwindigkeit der einzelnen Karts individuell eingestellt werden und an das entsprechende Können von Kindern und Fahranfängern angepasst werden.

Die Bauweise der Elektro-Karts mit zwei einzelnen 2 x 2,8 kW-Elektromotoren sorgt für ein leichteres Handling des Fahrzeugs, da keine starre Antriebsachse vorhanden ist und weniger hohe Lenkkräfte benötigt werden. 

Rennhandschuhe für mehr Grip

An der Rezeption bieten wir für allen interessierten Rennfahrern zudem hochwertige Rennhandschuhe an. Diese sind in den Größe 6 bis 12 vorrätig und für 26,90€ zu erwerben.
Warum Handschuhe?
Sie verbessern nicht nur den Griff am Lenkrad und helfen bei schweißnassen Händen, sondern verhindern auch unnötige Blasenbildung.

Helmpflicht

Aus Sicherheitsgründen ist das Tragen eines Helmes im Nettedrom Pflicht.
Leihhelme erhalten Sie kostenlos von uns. Alternativ können Sie gerne Ihren eigenen Helm mitbringen, sofern dieser ein schließbares Vollvisier besitzt und der CE-Norm entspricht.

Sturmhaube

Aus hygienischen Gründen müssen unter unseren Leihhelmen Sturmhauben getragen werden. Wenn Sie eine eigene Sturmhaube besitzen, können Sie diese gerne mitbringen. Alternativ können Sie Sturmhauben für 2 Euro pro Stück bei uns erwerben. Die erworbene Sturmhaube kann mitgenommen und wiederverwendet werden.

Die Stadtwerke-Flitzer
stellen sich vor!

Die Persönlichkeiten von "Bäd", "Elektra", "Hazweio" und Co.

Zum Blog-Artikel