E-Karts der Extraklasse

Bei uns gibt es neben unseren "normalen" E-Karts auch besondere Karts, sodass für jeden Bedarf das passende Fahrzeug bereit steht.
Lassen Sie sich in unseren Sonderkonstruktionen Twin-Kart und Handicap-Kart elektrisieren.

Wie bei all unseren E-Karts lässt sich auch der Elektromotor des Handicap E-Karts per Funk drosseln oder sogar abstellen. Sollte es zu einer Gefahrensituation kommen oder sollte der Fahrer das Gefühl haben, die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren, können wir in das Renngeschehen eingreifen. 

Wir empfehlen aus Sicherheitsgründen die erst Fahrt immer in einer Gruppe mit Ihnen bekannten Fahrern zu unternehmen, um sich an das Fahrzeug und die Rennsituation ungestört zu gewöhnen. 



Twin-Kart: im Doppelpack unterwegs

Diese temporeichen Zweisitzer verdoppeln den Fahrspaß auf der E-Kartbahn amNettebad und sind besonders für diejenigen Personen geeignet, die Rennsport-Feeling erleben möchten ohne selbst ein Elektro-Kart zu steuern.

So können auch jüngere Kinder oder Menschen mit Einschränkungen in Begleitung eines Erwachsenen Grand-Prix-Flair im Nettedrom genießen. 
Auch für fortgeschrittene Fahrer bietet das Twin-Kart hervorragende Möglichkeiten, um sich von anderen Rennpiloten beim gemeinsamen Fahren Tipps zu holen und dem Fahrer genau auf die Finger zu schauen.

Das Mindestalter für die Begleitpersonen im Twin-Kart beträgt 6 Jahre. Der Fahrer muss mindestens 18 Jahre alt sein und benötigt eine Rennlizenz.



Handicap E-Kart: Am Lenkrad Vollgas geben!

Ein Handicap wie eine Querschnittslähmung oder eine Beinamputation bedeutet nicht, dass Sie im Nettedrom auf Fahrspaß verzichten müssen! Denn bei uns können Sie in einem Handicap E-Kart Ihre Runden drehen und müssen nicht auf Rennspaß und Adrenalinkicks verzichten. 

Bei dem speziellen E-Kart handelt es sich um eine innovative Sonderkonstruktion unserer üblichen E-Karts (RiMO Sinus iON). Der einzige Unterschied: Das Gaspedal sowie die hydraulische Bremse werden im Handicap E-Kart über einen Handhebel am Lenkrad mit der Hand gesteuert. 
Die Voraussetzungen sind lediglich, dass die Arme und Hände funktionsfähig sind und der Fahrer selbstständig oder mit einer Begleitperson in das Kart ein- und aussteigen kann.  

Eine gesonderte Einweisung in die Funktionsweise erhält jeder Fahrer vor Fahrtantritt.
Das Handicap-Kart kann zu jeder Zeit (Verfügbarkeit vorausgesetzt) und in jedem Rennformat, jedoch ausschließlich in geschlossenen Gruppen, genutzt werden. 

Technische Daten des Handicap E-Karts

  • 2 x 2.8 kW Motoren
  • hydraulische Bremse (Betätigung am Lenkrad)
  • Betätigung vom Gashebel am Lenkrad
  • Sitzverstellung
  • Überrollbügel mit 4-Punkt-Sicherheitsgurt
  • Oberschenkel- und Fußgurte zum Fixieren

Eine vorherige Anmeldung ist aus betrieblichen Gründen zwingend erforderlich!
Bitte melden Sie ihre gewünschte Fahrt im Handicap mindestens 5 Tage vor Ihrem Wunschtermin per Mail an ekartbahn@swo an.